Berufswahlcoaching

Die heutige Bildungs- und Arbeitsmarktsituation und die veränderten gesellschaftlichen Anforderungen an Jugendliche erfordern eine fachkompetente Begleitung bei der Berufswahl.

Diese zu leisten ist Aufgabe der Coaches im Berufswahlcoaching. Sie verstehen es, Jugendliche in den Berufswahlprozess einzuführen und die Kooperationspartner (Eltern, Berufsberatung, Ausbildungsbetriebe, Berufsschulen) rollengerecht mit einzubeziehen.

Die Probleme im Übergang von der Oberstufe zur Arbeitswelt sind vielfältig. Jugendliche müssen in dieser Zeit in ihrer Persönlichkeitsentwicklung und Selbstkompetenz individuell gefördert werden, weil die Berufsfindung und Lehrstellensuche an sich individuelle Entscheidungs- und Handlungsprozesse sind.

Die Schülerinnen und Schüler erhalten umfassende Berufsinformationen und lernen sich effzient auch Informationen selber zu beschaffen.

Sie werden in ihrem Bewerbungsprozess begleitet und reflektieren zusammen mit ihrem Coach, ihre persönlichen Erfahrungen in der Arbeitswelt, in den individuellen Standortgesprächen.

Das Coaching zielt zunächst, als Ergänzung zum Berufswahlunterricht, auf die Potenziale und Dispositionen und in einem weiteren Schritt auf deren Passung nach aussen, auf ein bestimmtes betriebliches Umfeld, wo sich auf der Basis einer bewussten und differenzierten Persönlichkeit eine berufliche entwickeln soll.

 

Print Friendly, PDF & Email

Die Plattform