Mathematikunterricht

Verstehen hat einen zentralen Stellenwert im Mathematikunterricht. Für den Aufbau von Verständnis sind das Erkennen von Zusammenhängen und das Herstellen von Bezügen zu anderen Aufgaben und Themen wichtig.

Die Schülerinnen und Schüler mathematisches Wissensnetz aufbauen können, welches sie dann auch im beruflichen Umfeld flexibel einsetzen können.

Mathematik treiben bedeutet folglich weit mehr als einfach Fertigkeiten und Verfahren vorgestellt zu bekommen und diese anschliessend zu üben. Mangelndes mathematisches Verständnis kann nicht durch «mehr Üben» beseitigt werden, sondern nur durch sinnhaftes Anwenden an praxisnahen Beispielen.

Das Lernen von- und miteinander bildet im Mathematikunterricht eine bedeutende Ressource. Die eigenen mathematischen Denk- und Lösungswege werden darum mit den Ideen und Lösungswegen anderer verglichen.

In diesem Austausch werden die Kernpunkte des mathematischen Themas geklärt und in eine mathematische Darstellung gebracht. Dadurch erweitern die Schülerinnen und Schüler ihr Repertoire, diskutieren individuelle Sichtweisen und lernen logisch zu argumentieren und zu beschreiben.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Die Plattform