N&T 4. Quintal

Tschernobyl

Fast 30 Jahre ist es her, seit es zum schlimmsten Atomunfall in der Geschichte der Menschheit gekommen ist. In dieser kurzen Zeit mussten Flora und Fauna lernen, mit der Ausnahmesituation zu leben. Doch noch immer geht eine grosse Gefahr vom havarierten Reaktor aus.

https://www.srf.ch/sendungen/school/physik-chemie-biologie/tschernobyl

https://www.srf.ch/play/tv/einstein/video/schweizer-kernkraft-und-die-suche-nach-dem-endlager?urn=urn:srf:video:4984036e-82fd-401c-8917-fd9614333fd0

Wohin mit dem radioaktiven Abfall. Die Geschichte der Atomkraft in der Schweiz, der Rückbau des Atomkraftwerks Mühleberg und das ungelöste Problem mit einem sicheren Endlager für radioaktive Abfälle in einer Sondersendung von Einstein.

Charles Darwin

Schauen Sie den ersten Teil der Serie „Darwins neue Welt“; Charles Darwin „Der Entdecker“.

Lesen Sie dazu den Text: Die Abreise

Schreiben Sie bitte das Writing Assignement für diese Woche

WAZitate Darwin

Natur und Technik Klasse 15 B1

Sehen Sie sich nun den zweiten Teil der Serie über Charles Darwin, „Darwin der Zweifler“ an.

Lesen Sie dazu den Text: Die Wunder des Regenwalds

machen Sie das Quiz von Geo zu Charles Darwin und schicken Sie mir die Auswertung als Bildschirmfoto bis am 22. Mai.

Erstellen Sie ein Mindmap zum Film und recherchieren Sie wichtige Begriffe daraus. Kommende Woche (16.6.) führen wir Ihr Mind Map zu einer Gesamtschau zusammen und diskutieren die daraus gefundenen Bezüge (Verbindungen).

Beispiel: MINDDARWIN 15B1b 12.6.20

Weitere Informationen finden sie auch unter:

https://www.geo.de/geolino/mensch/2868-rtkl-weltveraenderer-charles-darwin

Wenn Sie mögen, besuchen Sie doch das Darwin Haus in Kent unter:

https://www.english-heritage.org.uk/visit/places/home-of-charles-darwin-down-house/

und lesen Sie auf der Homepage zur Geschichte des Hauses und der Familie von Charles Darwin natürlich in Englisch.

Nehmen Sie an der Führung von Chris Packham teil.

Das Wissenschaftsmagazin Einstein hat ausgezeichnete Sendung zu Charles Darwin ausgestrahlt. Sie ist sehr sehenswert und informativ. Sie finden Sie unter:

https://www.srf.ch/play/tv/einstein/video/darwin-und-die-evolutionstheorie?urn=urn:srf:video:961b67a3-3ba2-4e77-abe1-93ab97272599

https://www.3sat.de/wissen/nano/220406-darwin-nano-104.html

Verschollene Notizbücher von Charles Darwin sind wieder aufgetaucht

Darwin-Notizbücher
Die beiden Darwin-Manuskripte wurden anonym an die Cambridge University Library zurückgegeben© Cambridge University Library/PA Media/dpa

06.04.2022, 10:42 Uhr1 Min. LesezeitSeit über zwanzig Jahren wurden zwei Notizbücher von Charles Darwin vermisst. Jetzt sind die unschätzbar wertvollen Dokumente wieder in der Universitätsbibliothek in Cambridge.

Mehr als 20 Jahre nach ihrem Verschwinden sind zwei originale Notizbücher des Evolutionsforschers Charles Darwin in der Universitätsbibliothek in Cambridge aufgetaucht.

„Sie gehören zu den bemerkenswertesten Dokumenten in der gesamten Geschichte der Wissenschaft“, sagte die Bibliotheksdirektorin Jessica Gardner, vor deren Büro die Bücher im März eingewickelt in Plastikfolie in einer pinken Geschenktüte abgelegt wurden, dem Sender BBC.Advertisement

In einem der Bücher ist eine Skizze des berühmten Lebensbaums von Darwin aus dem Jahr 1837 zu sehen. „Es sind Tränen geflossen“, sagte Gardner. „Und ich denke, es werden noch weitere fließen, weil wir die emotionale Achterbahnfahrt noch nicht hinter uns haben. Es bedeutet uns so viel, diese Bücher wieder bei uns zu haben.“

Darwins Notizbücher galten seit 2001 als vermisst

Nachdem die Werke im Jahr 2000 in der Bibliothek abfotografiert worden waren, fiel 2001 auf, dass sie an ihrem angestammten Platz in der Bibliothek fehlten. Lange ging man davon aus, dass sie falsch eingeordnet wurden und suchte die in Leder eingebundenen Notizbücher zwischen den zehn Millionen Büchern, Karten und anderen Manuskripten in der Bibliothek. Erst im Jahr 2020 meldete Gardner die Notizbücher bei der Polizei als gestohlen. Diese leitete eine Ermittlung ein, die auch nach dem Fund der Bücher weitergehen soll.

Wie schnell wir zu Rassisten werden, und wie Vorurteile zu Diskriminierung führen, zeigt diese Sendung sehr eindrücklich.

4
Erzeugt am Von me

Charles Darwin und die Evolutionstheorie

1 / 10

Erklären Sie, weshalb es sehr gefährlich sein kann, Darwins Evolutionstheorie – eins zu eins – auf den Menschen zu übertragen

2 / 10

Arten schaffen neue Lebensräume und neue Lebensräume schaffen neue Arten. Geben Sie ein konkretes Beispiel dafür.

3 / 10

Erklären Sie auch den Unterschied zwischen der natürlichen und der künstlichen Auslese.

4 / 10

Darwin erfährt die Grausamkeit der natürlichen Auslese bitter. Erklären Sie das.

5 / 10

Darwin ist häufig krank und muss sich mehrfach Wasserkuren unterziehen, die ihm kurzfristig Linderung seiner Leiden verschaffen. Woran leidet Darwin immer wieder und was löste dieses Leiden aus?

6 / 10

Darwin widmet sich eingehend den Rankenfüssern, ein Parasit, der Muscheln befällt und eine ganz besondere Eigenschaft besitzt. Welche Eigenschaft ist das?

7 / 10

Auf den Galapagos- Inseln findet Darwin erste entscheidende Hinweise für die Richtigkeit seiner Evolutionstheorie. Erklären Sie möglichst genau, was er dort entdeckt und erst später richtig begreift.

8 / 10

Wieso schreibt Charles Darwin in einem Brief an Hooker: «Lieber Hooker, sei ein guter Christ und hasse mich nicht». Wofür sollte Hooker Darwin hassen?

9 / 10

Darwin hatte das Glück, in seinem Leben gleich zwei wahre Freunde fürs Leben zu finden. Wer waren diese beiden Freunde und worauf basierte diese Freundschaft?

10 / 10

Was veranlasste wohl Charles Darwin zur Aussage, dass Kapitän Fitz Roy zwar ein Gentleman sei, aber einige Teile seines Gehirns der Reparatur bedürfen?

Prozentzahl richtiger Antworten:

The average score is 30%

0%

Print Friendly, PDF & Email

Die Plattform